FC Bayern Fanclub Vereinigung überreicht 1.000 Euro

Das 50. Jubiliäum des FC Bayern Fanclubs Neukenroth werden die Mitglieder des Clubs wohl noch lange in bester Erinnerung behalten: Gemeinsam mit der Fan Club Vereinigung Oberfranken wurde ein Festwochenende mit verschiedenen Programmpunkten auf die Beine gestellt. Neben einem Benefizspiel unter dem Motto „Vereinigung HILFT“ sorgten eine große Tombola sowie eine Trikotversteigerung für beste Unterhaltung. Der gesamte Erlös in Höhe von 3.500 Euro kommt karitativen Einrichtungen zugute – darunter auch die Leukämiehilfe Ostbayern e.V., deren Botschafter Klaus Augenthaler Stargast des 50. Jubiläums gewesen ist.

In der vollbesetzten Zecherhalle begeisterte er das anwesende Publikum mit seiner Lockerheit als Teilnehmer einer Talkrunde und stand seinen Fans für Autogrammkarten zur Verfügung. Der Fußball-Weltmeister und ehemalige Bayern-Kapitän berichtet dabei auch von seinem Engagement für die Leukämiehilfe Ostbayern. Karlheinz Stoppel, Ehrenvorsitzender des FC Neukenroth, überreichte Klaus Augenthaler daraufhin spontan 1.000 Euro aus dem vorangegangenen Benefizspiel.

Offiziell übergeben wurde der Spendenscheck einige Wochen später von Michael Fröba, 1. Vorsitzender des Bayern Fanclubs Neukenroth, und Frank Müller, 1. Vorsitzender der Oberfranken Vereinigung, an Vorstandsmitglied und Schatzmeister der Leukämiehilfe Erich Schuhbauer.

Über ihr karitatives Engagement sagte Frank Müller dabei: „Die `Vereinigung HILFT` kam vor über zehn Jahren zustande. Wir haben uns bewusst gemacht, dass wir als Bayern Fans viele schöne Sachen mit unserem Verein erleben dürfen. Und so entstand bei uns der Wunsch, uns für Menschen zu engagieren, die auch die nicht so schönen Seiten des Lebens kennenlernen mussten.“