Lions Club Straubing spendet 15.000 Euro für Patientenhaus

"Wenn wir uns engagieren, dann gscheid", so der ehemalige Präsident des Lions Club Straubing, Hermann Obermeyer. Und auch Franz Bast, der den Spendenscheck für die Leukämiehilfe Ostbayern entgegennahm, ist überzeugt: "Wir investieren mit dieser Summe in das Richtige!" Bast sammelt Spenden für die Leukämiehilfe Ostbayern, die mit dem Geld den Bau eines Patientenhauses an der Uni-Klinik Regensburg unterstützt.

Das Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern

Eine Krebserkrankung ändert das Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen schlagartig. Umso wichtiger ist es, dass die Patienten in der schweren Zeit der stationären Therapie Familie und Freunde in ihrer Nähe haben können. Seit dem Jahr 2001 betreibt die  Leukämiehilfe Ostbayern in der Nähe des Universitätsklinikums Regensburg eine Patienten- und Angehörigenwohnung. Diese soll bis 2018 durch ein Patientenhaus abgelöst werden, um mehr Menschen als bisher kliniknahe Übernachtungsmöglichkeiten bieten zu können.


Im Oktober 2016 wurde der Grundstein für das Haus auf dem Gelände des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) gelegt. Ab Frühjahr 2018 soll das Haus bezugsfertig sein und 18 Wohneinheiten bieten.

Foto (Quelle/Straubinger Tagblatt): Hermann Obermeyer (Mitte) übergibt mit Sohn Severin (links) den Scheck an Architekt Franz Bast (rechts)