Eine Selbstverständlichkeit

Die Moll Automatisierung GmbH unterstützt den Bau des Patientenhauses der Leukämiehilfe Ostbayern.

Ab Herbst 2016 wird der Traum der Leukämiehilfe Ostbayern wahr, denn ab dann soll auf dem Gelände des Universitätsklinikums Regensburg ein Haus für Patienten und ihre Angehörigen entstehen. Mit dem Patientenhaus erhalten Angehörige krebskranker Patienten die Möglichkeit, kliniknah zu übernachten und dadurch mehr Zeit bei ihren Liebsten am Krankenbett verbringen zu können.
Zum Entstehen dieses Patientenhauses beizutragen, war  für Josef Moll aus Leiblfing, Geschäftsführer der Firma MOLL Automatisierung  GmbH, eine „Selbstverständlichkeit“. „Wenn ganz Ostbayern Anstrengungen unternimmt, um dieses so wichtige Patientenhaus wahr werden zu lassen, dann wollen wir gern mithelfen“, so Josef Moll.
Die Spende in Höhe von 500 Euro übergab Patrick Färber im Auftrag der Geschäftsführung an Dr. Isolde Schäfer und Christa Burggraf von der Leukämiehilfe Ostbayern.
Die Leukämiehilfe Ostbayern bedankt sich hierfür ganz herzlich!

Foto: Klaus Völcker