Der Trachtenverein Schwarzenfeld überreicht 650 Euro

Der Trachtenverein in Schwarzenfeld hat der Leukämiehilfe Ostbayern e.V. einen Scheck in Höhe von 650 Euro überreicht. Die Summe ist durch den Verkauf von Kräuterbüscheln, die unter anderem in Kirchen angeboten wurden, zustande gekommen.

Prof. Dr. Andreesen, erster Vorsitzender, und Christa Burggraf, zweite Vorsitzende der Leukämiehilfe Ostbayern, nahmen den Scheck im Namen des Vereins entgegen. Sie zeigten sich erfreut und dankbar für das große Engagement des Trachtenvereins Schwarzenfeld. Christa Burggraf dazu wörtlich: „Der Trachtenverein unterstützt oft und gerne soziale Projekte. Ich kenne die Mitglieder sehr gut und sie wissen, dass ich selbst an Leukämie erkrankt war. Auch aufgrund dieser Erfahrung weiß ich wie wichtig der Bau des neuen Patientenhauses ist.“