Internet für die Patienten

Die Therapie von Krebserkrankungen ist meist mit Krankenhausaufenthalten verbunden, die in manchen Fällen Wochen oder sogar Monate dauern. Nicht selten müssen die Patienten diese Zeit in völliger Isolation verbringen, um lebensbedrohliche Infektionen zu vermeiden.

In diesen Zeiten ist es umso wichtiger, den Kontakt zur „Außenwelt“ halten zu können – sei es per E-Mail-Austausch oder per Information im Internet.

Die Leukämiehilfe Ostbayern unterstützt deshalb die Anschaffung von Geräten und die Bereitstellung von Internet-Anschlüssen, die den Patienten kostenlos zur Verfügung gestellt werden.