Kinder- und Familiensprechstunde

Schattenkinder
Kinder krebserkrankter Erwachsener, aber auch Geschwister von krebskranken Kindern bedürfen einer besonderen Aufmerksamkeit, denn sie leben im „Schatten“ der Erkrankung. Stationäre Aufenthalte führen oft zu langer Abwesenheit von Mutter oder Vater, der Alltag verändert sich maßgeblich. Sorgen und Ängste um den Erkrankten, aber auch Gefühle des Alleingelassenseins und der Vernachlässigung können für die gesunden Kinder sehr belastend sein.

Altersgerechte Hilfe
In den Kinder- und Familiensprechstunden am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) sprechen Psychologen mit den „Schattenkindern“ altersentsprechend über die Krankheit sowie über ihre Ängste und Sorgen. Bei Bedarf wird gemeinsam mit dem zur Verfügung stehenden Elternteil ein Alltagsplan entwickelt, der auch ihren Bedürfnissen Rechnung trägt. Außerdem finden die Eltern Beratung und Unterstützung dabei, wie sie mit ihren Kindern über die Krebserkrankung ins Gespräch kommen können.

Kontakt

Die Kinder- und Familiensprechstunden werden im Universitätsklinikum Regensburg durchgeführt. Ansprechpartnerin ist: Dr. phil. Dorothee Kopetzky (Tel: 0941 944-5563, dorothee.kopetzky@ukr.de)