Förderer LeoSportzentrum

1.600 Euro an Leukämiehilfe gespendet

Teublitz. Seit 2001 haben sich Josef und Maria Dickert aus Saldendorf der Leukämieihlfe Ostbayern verschrieben. Jetzt konnten die Dickers wieder einen Betrag von 1.600 Euro aus dem Verkauf der selbst verfassten heftchen von Maria Dickert mit dem Titel "So weas halt is im Lem" als Spende an die zweite Vorstizende Christa Burggraf von der Leukämiehilfe übergeben.

Das Geld soll in das Projekt "LeoSport" fließen, ein Sport- und Bewegungszentrum für Krebspatienten. Dort werden die Muskeln langsam wieder aufgebaut. Das Zentrum stehzt bereits, für die ausstattung werden noch Spenden  benötigt. Die Heftchen kölnnen bei Maria Dickert Telefon (0 94 71) 9 07 53, in der Stadtbücherei Teublitz oder im Haushalstwarengeschäft Hummel zum Preis von fünf Euro erworben werden.

Quelle: Mittelbayerische Zeitung, 29.01.24

Ein herzliches Vergelt´s Gott, liebe Maria und ein herzlicher Dank an die MZ für die freunliche Berichterstattung.

Die Heimatdichertin Maria Dicker (li.) übergab den Erlös ihrer Heftchen der zweiten Vorsitzenden der Leukämiehilfe Ostbayern, Christa Burggraf. Foto: Josef Dickert