Spenden Patientenhaus

Triathlon für den guten Zweck

Armin Wolf Laufteam überreicht 1.000 Euro an Leukämiehilfe Ostbayern e.V.

Bei der diesjährigen Challenge Regensburg hat das Armin Wolf Laufteam alles gegeben. Die 3,8 Schwimmkilometer, 180 Radkilometer und 42,2 Kilometer im Laufschritt bewältigten die Sportler rund um den bekannten Sportmoderator nicht nur souverän, sondern auch äußerst erfolgreich. Die Prämie: 1.000 Euro, die jetzt der Leukämiehilfe Ostbayern e.V. als Spende überreicht wurden.

„Wir haben alles gegeben und sind glücklich und stolz auf unsere Ergebnisse“, so Armin Wolf über den erfolgreich bestrittenen Triathlon. Bei der großangelegten Sportveranstaltung am 14. August, die sich über die Regensburger Altstadt, den Guggenberger See und den Naturpark Bayerischer Wald erstreckte, schickte das Armin Wolf Laufteam eine Frauen- und eine Mixedstaffel ins Rennen. Das Frauenteam mit Samira Schmidt, Astrid Islinger und Susi Schmidt kam auf Platz zwei. Die Mixedmannschaft mit Juliane Koschel, Stefan Groitl und Andreas Pollinger erreichte Rang fünf.

„Die Motivation unserer Teams war enorm, da wir wussten: Je besser wir abschneiden, desto mehr Geld können wir dank unserer Sponsoren an die Leukämiehilfe spenden“, erklärte Armin Wolf, der als offizieller Botschafter der Leukämiehilfe Ostbayern aktiv ist und den Verein seit vielen Jahren unterstützt. Der Ausrichter der Challenge, Tom Tajsich, hat zudem beiden Teams die Startgebühr erlassen. Der Scheck in Höhe von 1.000 Euro wurde an Professor Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern, überreicht. Das Geld kommt dem Bau des Patientenhauses auf dem Gelände des Universitätsklinikums Regensburg zugute.

„Ich gratuliere dem Armin Wolf Laufteam zu diesen hervorragenden sportlichen Ergebnissen und bedanke mich herzlich für die großzügige Spende. Jeder Sportler dieses tollen Teams hat unglaublichen körperlichen Einsatz gezeigt, um unser Patientenhaus zu unterstützen. Das macht uns stolz und zeigt einmal mehr, dass dieses Haus für krebskranke Menschen und ihre Angehörigen mit dem großen Herzen der Menschen unserer Region gebaut wird“, so Professor Dr. Reinhard Andreesen anlässlich der Scheckübergabe.

Bild (Quelle: Vincent Schmucker/UKR)
v.l.n.r.: Armin Wolf, Stefan Groitl, Reinhard Andreesen, Susi Schmidt, Samira Schmidt, Andreas Pollinger, Tom Tajsich