Aktuelles Spenden

„D‘ Miesbergler“ wandeln Tradition in Spende für die Leukämiehilfe

Regensburg/Schwarzenfeld – Beim Schwarzenfelder Trachtenverein „D’Miesbergler“ steht die Erhaltung der Tradition im Mittelpunkt. Jedes Jahr werden an Mariä Himmelfahrt Kräuterbüschl geweiht und verkauft. Tradition heißt für den Verein aber auch, den Erlös seit vier Jahren an die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. zu spenden. 400 Euro waren der dank der hervorragenden Unterstützung der Schwarzenfelder Bevölkerung erlöste Betrag 2019. Insgesamt konnten die Vorsitzende Lisa Wilhelm und ihr Team insgesamt bereits über 2.000 Euro an Prof. Dr. Reinhard Andreesen (3.v.l.), Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern e.V., übergeben. Bindeglied zwischen dem Trachtenverein und der Leukämiehilfe ist deren zweite Vorsitzende Christa Burggraf (links). In standesgemäßer Tracht waren Maria Karl, Doris Söllner, Renate Reiger sowie Andreas und Lisa Wilhelm (v.l.n.r.) ins Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern e.V. gekommen, auch um gute Wünsche für das Jahr 2020 zu überbringen. „Wir wünschen Euch viel Erfolg für Euer Projekt. Es ist ja so wichtig. Gerne werden wir es weiter unterstützen“, so die Botschaft von Lisa Wilhelm.

Foto: H.C. Wagner