Aktuelles Spenden

Sinzinger St. Martinszug als besonderes Zeichen der Solidarität

Erkrankte Mama der Kinderkrippe „Donaufischerl“ lenkt Spende zur Leukämiehilfe Ostbayern e.V.

„St. Martin war ein guter Mann, der uns als Beispiel gelten kann...“ lauten die ersten Worte eines traditionellen Liedes, das gerne bei St. Martins-Umzügen gesungen wird. Das Motto des Martinszuges der Kita-Donaufischerl in Sinzig hatte in diesem Jahr eine besondere Bedeutung. “Wir haben heuer ganz besonders an Menschen gedacht, denen es nicht so gut geht”, so die Kita-Leiterin Katja Blechner. Auslöser war eine plötzliche und niederschmetternde Diagnose “Leukämie”, die eine “Kita-Mutti” erhielt. Die Einrichtung wollte zeigen, dass die betroffene Mutter von zwei kleinen Kindern mit diesem schweren Schicksal nicht allein gelassen werde, erzählt die Kita-Leiterin. Eine unglaubliche Welle der Hilfs- und Unterstützungsbereitschaft kam dadurch in Sinzing ins Rollen, erzählt sie über die Anteilnahme vieler Eltern und weiterer Personen am Schicksal der betroffenen Mutter. Die Eltern des Kinderhauses St. Markus, des Kindergartens St. Michael, des Waldkindergartens, der Kita “Sinzinger Winzlinge”, Bürgermeister Patrick Grossmann mit dem Rathaus-Team, das Büchereiteam, der Förderverein für europäische Kontakte und viele weitere Personen zeigten ein großes Herz für die Erkrankte und deren Familie und beteiligten sich mit verschiedenen Aktionen beim Martinszug wie z.B. dem Verkauf von Kaffee- und Kuchen, herzhaft Selbstgemachten und weiteren Spenden und Aktionen an dem Unterstützungsaufruf.
Der Erlös soll auf Wunsch der betroffenen Mutter der Leukämiehilfe Ostbayern zugeführt werden. Im Blick hat die erkrankte Mutter die Förderung des Aufbaus eines Sport- und Bewegungszentrums für Krebspatienten, das die Leukämiehilfe Ostbayern derzeit plant, um Krebspatienten durch Sport in deren Behandlungsverlauf und im Kampf gegen die schlimme Krankheit zu unterstützen.
2020 Euro, so sagte Kita-Leiterin Katja Blechner, können dank dieser einzigartigen Aktion an die Leukämiehilfe Ostbayern übergeben werden. Bei der besinnlichen Adventsfeierstunde am Kita-Gelände freute sich Katja Blechner, die Initiatorin dieser Aktion, zusammen mit Eltern, Prof. Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern e.V. und Geschäftsführerin Anna-Maria Thurow.

Text: MZ

Foto: H.C. Wagner