Unser neues Projekt: Ein Sport- und Bewegungszentrum für Krebspatienten

Sport und Bewegung bei Krebs - so wichtig wie ein Medikament

Seit längerem bestätigt die medizinische Wissenschaft, dass Bewegung und Sport eine hohe Bedeutung für die Bewältigung einer Krebserkrankung haben: körperliche Aktivität reduziert die Nebenwirkungen der medikamentösen Therapie, hat einen positiven Effekt auf Psyche und Lebensqualität. Sport und Bewegung haben darüber hinaus auch Einfluss auf die Entstehung von Krebs und reduzieren nach neuesten Erkenntnissen sogar das Rückfallrisiko. Die Leukämiehilfe Ostbayern fördert deshalb seit 2018 das Bewegungsprogramm „Fit for Cure“.

Onkologische Patienten finden hier Unterstützung, um ihre Kraft und Ausdauer während und nach der Krebstherapie zu stärken. Das tritt der körperlichen Schwächung entgegen und hilft, nach Therapieende schneller  wieder einen selbstbestimmten Alltag zu leben. Dabei wirkt auch die Gemeinschaftserfahrung in Sportgruppen stabilisierend und motivierend.

Die Leukämiehilfe Ostbayern will die Angebote des Programmes „Fit for Cure“ deutlich ausweiten und noch mehr Patienten therapiebegleitend Zugang zu Sport und Bewegung ermöglichen. Das bestehende Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) soll deshalb um ein Sport- und Bewegungszentrum erweitert werden. Ausgestattet mit entsprechenden Übungsflächen und Trainingsgeräten, entstehen in unmittelbarer Nähe zu den Krankenstationen und zur onkologischen Tagesklinik beste Bedingungen, um die medizinische Therapie mit dem Gesundheitswerkzeug „Sporttherapie“ zu ergänzen.

Sporttherapie, Freude an der Bewegung und Forschung verknüpfen. Im geplanten Sport- und Bewegungszentrum werden Krebspatienten von Physio- und Sporttherapeuten angeleitet und beraten. Das Erlernen von  Trainingseinheiten will Hilfe zur Selbsthilfe geben und Gemeinschaftserlebnisse unter Betroffenen ermöglichen. Dabei kann auch auf Komplikationen im Therapieverlauf sowie auf seltene Krebserkrankungen  besonders eingegangen werden. Darüber hinaus wird das Sport- und Bewegungszentrum der Leukämiehilfe Ostbayern auch der wissenschaftlichen Arbeit dienen. Klinische Studien über die Auswirkungen  körperlicher Aktivität sollen dabei ebenso unterstützt werden wie die Erprobung neuer Sportprogramme und Hilfsmittel, zum Beispiel bei Komplikationen nach Stammzelltransplantationen.

Alle Infos finden Sie in unserem Flyer

Bauen Sie mit!

Wenn auch Sie das neue LEO Sport- und Bewegungszentrums mitverwirklichen möchten, können Sie uns Ihre Spende per Überweisung oder mit einer Einzugsermächtigung zukommen lassen.

Leukämiehilfe Ostbayern
IBAN: DE25 7505 0000 0780 0170 00
BIC: BYLADEM1RBG
Sparkasse Regensburg
Verwendungszweck: LEO-Sportzentrum

Formular zur Einzugsermächtigung für Spenden

Spendenbarometer

Das neue Projekt der Leukämiehilfe Ostbayern, den Bau eines Sport- und Bewegungszentrums, kann nur mit Ihrer Unterstützung und Spende verwirklicht werden. Mithilfe unseres Spendenbarometers sehen Sie genau den aktuellen Stand der Spenden und die benötigte Gesamtsumme: 

 

  • Direktspenden: 267.742,40 Euro
  • Zielbetrag: 2.500.000 Euro

Herzlichen Dank an unsere Förderer

Impressionen